Besucher:

Besucherzaehler

Info

Endstation Chaos ist eine Politpunkband aus dem im Erzgebirge liegenden Ort Bärenstein, die sich im Jahr 2013 gründete. Die Band bekennt sich zu einer klaren antifaschistischen Attitüde und behandelt in ihren Texten aktuelle politische Ereignisse sowie gesellschaftliche Missstände.

Dabei wird mit druckvollen Schlagzeugrhythmen, einem rauen Bass, einer melodisch-treibenden Gitarre sowie einem harten Gesang die Grundstruktur für die Musik von Endstation Chaos geschaffen.

Durch ihre Texte und die Nähe zur linksalternativen Szene geraten sie im Herbst 2018 in das Visier des "Landesamt für Verfassungsschutz Sachsen" und wurden im Verfassungsschutzbericht 2018 als "Linksextreme Band" aufgeführt. 

Im Herbst 2019 klagte sie gemeinsam mit 3 weiteren Künstlern gegen diesen Eintrag und gewannen den Prozess, worauf die Band sowie die anderen Künstler aus dem Bericht entfernt wurden mussten. 

 

Im Jahr 2016 veröffentlichte die Band ihr erstes D.I.Y. Album "Feindbild"